Verkehrsrechtsschutzversicherungen im Vergleich

Der Verkehrsrechtsschutz umfasst nicht nur rechtliche Auseinandersetzungen um die Haltung eigener Fahrzeuge wie Streitigkeiten beim Kauf oder der Reparatur eines Fahrzeuges, sondern umfasst auch die Streitigkeitigkeiten insbesondere bei einem Unfall wegen Schadenersatzforderungen, Körperverletzung, Führerscheinentzug.

Versichert ist auch die sonstige Teilnahme am Verkehr, beispielsweise als Radfahrer, Fußgänger oder Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel.

Im Verkehrs-Rechtsschutz sind in der Regel folgende Leistungsarten versichert:
• Schadenersatz-Rechtsschutz
• Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
• Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
• Sozialgerichts-Rechtsschutz
• Verwaltungs-Rechtsschutz in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten
• Straf-Rechtsschutz
• Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
• Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten